WERKZEUGE.


Mein Werkzeug schlechthin - Canvas (Leinwand). Auf eine einfache, nachvollziehbare und kommunikative Art und Weise werden hier Ergebnisse am jeweiligen Canvas gesammelt. Diese können anschließend interpretiert, weiterverwendet, angepasst oder mit Aktivitäten zur Bearbeitung (und Veränderung) belegt werden. Und jeder kann damit arbeiten. Daher entwickle ich (alleine oder mit Partnern) gerne neue Canvas, bzw. kommen auch oft individuelle Canvas zum Einsatz. Hier eine kleine Auswahl meiner Werkzeuge.

GESCHÄFTSMODELL.

Das Geschäftsmodell-, bzw. Business Model Canvas. Damit beginnt jede Zusammenarbeit mit mir. Mit diesem Canvas wird das Unternehmen ganzheitlich betrachtet, Fortschritte lassen sich überprüfen und immer neue Perspektiven können eingenommen werden. 


KULTUR.

Die Kultur in einem Unternehmen ist das Herzstück. Genau aus diesem Grund gibt es dieses Canvas. Hier wird in 13 Feldern die Unternehmenskultur betrachtet, analysiert und auch bewertet. Ziel ist eine erste Aufnahme um festzustellen, an welchen Punkten gearbeitet werden sollte.

Dieses Canvas wurde zusammen mit Svenja Floberg Thiel entwickelt.  


KUNDEN.

Als wirtschaftlich agierendes Unternehmen sollten die eigenen Kunden im Mittelpunkt stehen. Dies wird hier erarbeitet. Doch Achtung: nach der Bearbeitung des Canvas fängt die eigentliche Arbeit erst an.


KUNDEPERSPEKTIVE.

Dieses Canvas fülle ich ohne meinen Kunden aus. Es wird mit einem Kunden meines Kunden bearbeitet, also aus der Perspektive des Kunden auf das Unternehmen. Das klingt spannend und ist es auch! Auch hier gilt: die Arbeit fängt danach erst richtig an!


INNOVATION.

Welche Innovationen gibt es? Was bedeutet die Innovation für meine Kunden? Wo helfe ich und wie gehen wir damit um? Genau solche Fragen werden hier erarbeitet - ein Start für das nächste "Einhorn"?! 


PROZESSE.

Die Prozesse im Unternehmen sind oft nicht eindeutig definiert. Es gibt immer Prozesse, die beschrieben wurden oder eben nicht. Um welche Art es sich handelt, welcher Bereich mit einbezogen wird und ob es dazu ggf. bereits IT-Systeme gibt, dass wird genau hier aufgenommen. 


VERTRIEB.

Dieses Canvas befasst sich komplett mit dem Vertrieb. Es geht hierbei nicht um eine systemische (CRM) Betrachtung. Hier spielt auch die Kultur im Vertrieb, die Kunden und der Umgang mit Ihnen eine genauso große Rolle, wie auch das Thema Vergütung ein elementarer Punkt ist. 

 

Dieses Canvas wurde zusammen mit Franziska Buuck entwickelt.